Auto & Motorradversicherung

Mit der rich­ti­gen Au­to­ver­si­che­rung Prä­mi­en spa­ren und gut ge­schützt fah­ren
In der Schweiz gibt es vier Arten von Autoversicherungen. Jedes zugelassene Fahrzeug muss über eine Haftpflichtversicherung verfügen. Das ist gesetzlich vorgeschrieben und daher Pflicht für jeden Autofahrer. Die Anbieter von Motorfahrzeughaftpflichtversicherungen offerieren in der Regel sehr ähnliche Leistungen. Die Prämienhöhen jedoch fallen durchaus unterschiedlich aus. Ein Prämienvergleich lohnt sich daher. Neben der obligatorischen Haftpflichtversicherung gibt es drei weitere Arten von Autoversicherungen, die freiwillig abgeschlossen werden können: Die Teilkasko, die Kollisionskasko und die Insassen-Unfallversicherung. Die Leistungen und die Prämienhöhen bei diesen Versicherern unterscheiden sich erheblich. Es ist lohnenswert, sich genau zu informieren, die Versicherungsleistungen und die Bonussysteme zu vergleichen und so das für die eigenen Anforderungen optimale und günstigste Paket zu finden.

Haft­pflicht­ver­si­che­rung

Diese ist gesetzlich geregelt und deckt Personen- und Sachschäden sowie infolge des Schadens entstandene Erwerbsausfälle, die der Fahrer mit seinem Auto Drittpersonen zufügt. Ausgenommen sind Fälle von Grobfahrlässigkeit. Kommt es zu einem Schadenfall durch das Fahren unter Einfluss von z. B. Drogen, Alkohol oder durch extreme Geschwindigkeit, kann die Versicherung die Kosten ganz oder teilweise zurückfordern. Einige Versicherungsgesellschaften bieten entweder die Möglichkeit, Grobfahrlässigkeit zusätzlich zu versichern, oder inkludieren einen Verzicht auf Leistungskürzung in ihrem Versicherungspaket. Grundsätzlich nicht gedeckt sind Schäden, die bei Fahrten ohne rechtmässige Bewilligung – etwa ohne Fahrausweis – entstehen.

Die meisten Versicherer bieten im Rahmen der Haftpflicht einen Bonusschutz für einen einmaligen Schadenfall pro Jahr. Ein Vergleich der Bonushöhen und der inbegriffenen respektive offerierten zusätzlichen Leistungen macht sich bezahlt.

Auch ein Vergleich der versicherten Summen empfiehlt sich. Bei den meisten Anbietern gibt es keine Begrenzung der Schadenssumme, bei einigen hingegen schon.

Schäden am eigenen Auto sind durch die Haftpflicht nicht abgedeckt. Diese Risiken versichern die Kaskoversicherungen.

Mehr Info